Freitag, 21. Dezember 2012

Weitere Mützen

Diese Mütze gehört jetzt mir. 96 Maschen habe ich dafür angeschlagen und 20 Reihen in 4re/ 2li gestrickt. Danach habe ich zwischen den 4 Maschen rechts eine Masche zugenommen. Dieses 5 re/ 2 li Muster habe ich 43 Reihen gearbeitet. Dann abketten und im Maschenstich zusammennähen.
Aus zwei Fäden Merinowolle ( ein Faden grau und ein Faden rosa) habe ich diese Mütze gestrickt. So ist sie schön kuschlig geworden.
Auch getragen sieht sie, finde ich, gut aus.


Hier noch eine Jungsmütze. Pommelmützen sind ja zur Zeit voll angesagt. So durfte ich eine solche für meinen Sohn nadeln. Zwei Sockenwollreste konnte ich darin verstricken. 104 Maschen habe ich angeschlagen und 20 Reihen 2 re/ 2li, danach eine Runde linke Maschen, dann wieder 20 Reihen 2re/ 2 li.
Nun werden die unteren 20 Reihen auf die oberen 20 Reihen gelegt und zusammengestrickt. So entsteht ein doppelter Rand, der fester ist. Nach dem Bund arbeitete ich die Mütze nach dieser Anleitung. Ihr müsst auf der Seite runterscrollen, bis ihr auf die Mütze stoßt: Im Norden gibts warme Ohren. Diese Anleitung macht viel Freude. Und, so eine Mütze ist schnell gestrickt.
 Na dann, an die Nadeln!

Kommentare: